Die acht Künstlerinnen und Künstler von art treff zeigen «Heute Kunst». Täglich, einmalig, Kunst von Heute.

Der Ausstellungstitel «HEUTE KUNST» kann einfach gelesen und auf den ersten Blick auch gut verstanden werden. Acht Künstlerinnen und Künstler zeigen Kunst, die heute zu sehen ist. Künstlerische Arbeiten, die ab einem definierten Zeitpunkt dem interessierten Publikum gezeigt werden.

Heute Kunst kann aber viel mehr als ein Titel für eine Kunstausstellung sein. Sich darauf einzulassen, birgt eine mehrschichtige Sicht auf die Kunst von Heute. Heute Kunst, ohne Spielraum. Nicht morgen oder übermorgen, gestern schon gar nicht. Wobei… gibt es Heute Kunst ohne gestern?  Kann heute Kunst auch schon gestern gewesen sein ohne Kunst von gestern zu sein? Und was ist mit morgen? Ist heute Kunst wie ein Croissant, nur einen Tag frisch und mit Ablaufdatum?

Der Titel kann aber auch als Ankündigung für etwas Einmaliges angesehen werden. Heute Kunst und das wars dann. Keine Wiederholung keine zweite Auflage. Schlicht einmalig! Vielleicht ist es auch weniger angesagt möglich. Eher routiniert in einem wiederkehrenden Ablauf: Gestern Tennis, heute Kunst, morgen gutes Essen mit Freunden.

Für die Ausstellerinnen und die Aussteller bietet sich die Möglichkeit, an den guten Einfluss von Kunst auf Geist und Gesundheit zu erinnern. Ganz nach dem Motto: Heute Kunst, einfach weil es gut tut.

Die Künstlerinnen und Künstler von art treff leben alle schon viele Jahre nach diesem Grundsatz und zeigen in Uster auf jeden Fall, was Kunst Heute für sie ist. Und die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen herauszufinden, was heute Kunst für sie bedeutet. So divers wie der Ausstellungstitel interpretiert werden kann, so schön ist auch die Vielfalt der gezeigten Kunst.

Das ist art treff:  Piet Blanken, Fredi Brüderlin, Grapa Gautschi, Maja Graf, Gabriela Huldi, Marco Inauen, Paul Nievergelt und Simone Witzig.

Vernissage

Freitag, 6. September 2024 |18:00 – 20:00 Uhr
18:30 Uhr Ansprache durch Tono Schindler

Öffnungszeiten Ausstellung

Donnerstag/Freitag | 16:00 – 20:00 Uhr
Samstag/Sonntag | 13:00 – 17:00 Uhr

Dialogische Führung

Sonntag, 8. September 2024 | ab 14:00 Uhr

Finissage

Sonntag, 15. September 2024 | 13:00 – 17:00 Uhr

Ausstellung Heute Kunst

Hinweise

Eintritt frei.

Auf dem Areal sind keine Parkplätze vorhanden. Bitte benutzen Sie den öffentlichen Parkplatz direkt nebenan.

Anreise mit ÖV: Das Zeughausareal ist vom Bahnhof Uster aus in ca. 5 Min. zu Fuss erreichbar. Ein guter Referenzpunkt ist der Nashornkreisel.